Landesklinikum Korneuburg-Stockerau: Doris Allmer neue Leiterin des Labors

KORNEUBURG-STOCKERAU –  Das Labor der beiden Standorte des Landesklinikums Korneuburg-Stockerau hat seit 1. Mai 2022 eine neue Leitung: Doris Allmer folgt der langjährigen Leiterin Karin Wondrak-Jandl, die ihren Ruhestand angetreten hat.

Doris Allmer hat im Jahr 2006 ihre Ausbildung an der Akademie für den medizinisch-technischen Laboratoriumsdienst in Graz abgeschlossen. Daraufhin folgte eine mehrjährige Tätigkeit in einem Schlaflabor mit direktem Patientenkontakt in Wien. 2013 wechselte sie in das Landesklinikum Korneuburg-Stockerau, Standort Korneuburg, wo sie seit 2017 auch die stellvertretende Leitung innehatte.

 

Allmer ist interdisziplinäre Zusammenarbeit, zielorientiertes Arbeiten und ein wertschätzender Umgang miteinander besonders wichtig. Ihr Motto lautet: „Verliere niemals den Menschen hinter dem Röhrchen aus den Augen!“ Und: „Jedes Rädchen hat seinen Platz. Optimale Patientenversorgung ist nur dann möglich, wenn jedes Rädchen funktioniert.“

 

Allmer kann auf ein bewährtes und motiviertes Team zurückgreifen, auf das sie besonders stolz ist. So konnte eine zuletzt stattgefundene Geräteumstellung dank des großen Erfahrungsschatzes ihrer Mitarbeiterinnen problemlos bewältigt werden.

 

Im Namen der gesamten Klinikleitung wünscht der ärztliche Direktor Dr. Rainer Ernstberger, MSc, MBA „alles Gute und viel Erfolg für Ihre verantwortungsvolle Aufgabe an beiden Standorten.“

 

BILDTEXT

Die neue Leiterin des Labors am Landesklinikum Korneuburg-Stockerau, Doris Allmer bei ihrer Arbeit.

 

 

MEDIENKONTAKT

Wolfgang Bruckner

Landesklinikum Korneuburg-Stockerau

Tel.: +43 (0)2266 9004 - 11060

E-Mail: wolfgang.bruckner@stockerau.lknoe.at

 

145 0